SELBSTPORTRAIT




Das audiovisuelle Selbstportrait von Patrick Arnold befasst sich mit einer abstrakten inneren Gedankenwelt, symbolisiert durch eine Komposition aus Bild und Ton. Inspiriert durch die bisherigen Arbeiten des zu portraitierenden, soll auch diese Arbeit in den Kanon der Projekte passen. So stellt sich der Protagonist in seinem Portrait mit detailliertesten Makro-Aufnahmen als Teil seiner minimalistischen Bildsprache dar und wird so selbst zum Teil der Kunst.